Direkt zum Inhalt

111 Jahre Ulrichsfest

13.04.2022

Ulrichsbier und Ulrichsfest - alljährlich wird Anfang Juli das traditionelle Fest in Berg gefeiert!
11 Musikvereine aus der Region unterhalten im BrauereiGarten und im Festzelt.
Auf dem Wacholdermarkt werden albtypische Produkte gezeigt und hergestellt.
Zu Besuch bei der Bottich-Gärung - am Sonntag wird als Höhepunkt Ulrichsbier ins kleine Bügelverschlußfläschle gefüllt.
Samstag bis Montag bebt das Festzelt mit Donau 3FM, den PommFritz und den Bätscher Buam.

Vom 8. bis 11. Juli 2022 heißt es wieder „Auf geht´s nach Berg zum Ulrichsfest!“ Zu Ehren des Berger Kirchenpatrons (Hl. Ulrich) feiern wir seit 1911 jährlich am 4. Juli, beziehungsweise am darauffolgenden Sonntag unser Ulrichsfest.

Tolle Vielfalt
Der Musikverein Kirchbierlingen, die Berger Vereine, die Familie Zimmermann und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freuen sich, dass es auch dieses Jahr eine tolle und abwechslungsreiche Vielfalt an den Festtagen geben wird:

Festbeginn am Freitag
Im BrauereiGarten, zwischen Ulrichsfestplatz, Sudhaus und BrauereiWirtschaft gelegen, beginnt das Ulrichsfest am 8. Juli um 17.00Uhr. Der Musikverein Wilsingen unterhält und frisch gezapftes Ulrichsbier fließt aus den 50-Liter Holzfässern des Holzfassausschanks.

Haupttage am Samstag und Sonntag
Die Hauptfesttage des Ulrichsfests sind traditionell der Samstag und Sonntag (9./10. Juli). Begleitet von den Hopfenhoheiten und der Wacholderkönigin beginnt das Fest am Samstag um 15.30Uhr mit dem Fassanstich auf dem Brauereihof. Gleichzeitig beginnt am Samstag bis 21 Uhr das Marktgeschehen auf dem Land- und Handwerkermarkt mit regionalen Genüssen und seltenem Handwerk. Dieser wird dieses Jahr durch das Sonderthema Wacholder ergänzt. Der Wacholdermarkt zeigt albtypische Produkte, deren Herstellung auf dem Markt teilweise vorgeführt werden und das albwacholder-Projekt zeigt zusammen mit dem Forst BW ihre sehenswerte Ausstellung.

Weitere Höhenpunkte am Samstag und Sonntag sind:

  • Tag der offenen Brauerei: Wir laden alle Besucher des Ulrichsfests ein um „zu Besuch bei der Bottich-Gärung“ zu sein. Am Sonntag ist die Abfüllung von Ulrichsbier ins kleine Bügelverschlußfläschle in Betrieb.
  • BrauereiGarten: Im BrauereiGarten gibt es schwäbische Leckereien und frisch gezapfte Berg Bier-Spezialitäten. Darunter auch das leckere und süffige Ulrichsbier aus 50-Liter Holzfässern. Die Trachtenkapelle Ennabeuren und die Dorfmusikanten aus Aufheim unterhalten musikalisch.
  • Brau-&BackStube: In vier Bierverkostungen können Interessierte mehr über unsere Berg Bier-Spezialitäten aus der Bottich-Gärung erfahren. Anmeldung
  • Kinder-Erlebniswelt: Kinder kommen voll auf ihre Kosten. Auf dem ganzen Festgelände verteilt finden sich Hüpfburg, Kinderschminken und –basteln, Kistenstapeln, Sandelspaß und ein Bauernhof zum Anfassen.
  • Mittelalterlager: Gaukler, Ritter und edle Damen beherrschen den Burghof.
  • BrauereiGewölbe: Alte Geräte und historische Maschinen sind zu bestaunen, darunter die Bottich-Gärung, wie sie 1920 üblich war.

Abends bebt das Festzelt mit Donau 3FM. Der Eintritt ist für Ü40 frei. Die sichere An- und Heimfahrt ist durch den Shuttlebus gewährleistet.

Der Sonntag beginnt um 9.30Uhr mit dem Festgottesdienst im Zelt, der musikalisch vom Männergesangverein Berg unterstützt wird. Anschließend spielen 7 Musikvereine aus der Region im Festzelt und dem BrauereiGarten. Von 11 bis 18 Uhr herrscht wieder buntes Treiben auf dem Marktgelände und um 18.30 Uhr spielt die Kultband PommFritz live im Festzelt.

Ausklang am Montag
Am Montag 11. Juli wird das Kinderfest ab 14 Uhr im Festzelt gefeiert. Ab 17 Uhr unterhalten die Veteranen aus Allmendingen im BrauereiGarten, bevor das Festzelt ab 20 Uhr mit den Bätscher Buam bebt. Der Eintritt ist frei. Die sichere An- und Heimfahrt ist durch den Shuttlebus gewährleistet.

Weitere Infos