Direkt zum Inhalt

Das Kultbier aus dem
kleinen Bügelverschlussfläschle

Erstmals 1911 zum Ulrichsfest eingebraut, begeistert das „Uli“ seit fast 40 Jahren unzählige Bierfreunde zwischen Alb und Allgäu. Andere Bügel-Biere kamen und gingen.
Das „Uli“ wurde Kult.

 

111 Jahre Ulrichsbier, 111 Jahre Ulrichsfest

Ein Bier, das seit Generationen begeistert

Berg Ulrichsbier

Das Kult-Bier aus dem Bügelverschlussfläschle. Zu Ehren des Kirchenpatrons St. Ulrich in Berg wurde erstmals 1911 ein Fest auf dem Brauereihof gefeiert. Dazu gab es ein Bier mit besonderer Rezeptur. Bei jedem Ulrichsfest wurde es fortan ausgeschenkt. Seit 1981 wird das Ulrichsbier ganzjährig gebraut. Mit seinem kernigen Malzaroma schmeckt das „Uli“ einfach leckerer. Verfeinert mit Tettnanger und Hallertauer Hopfen und gereift in der offenen Bottich-Gärung ist es einzigartig unter den Berg Bier-Spezialitäten.

Zur Produktseite

Diese Karte wird durch Google Maps bereitgestellt. Um die Karte anzuzeigen, aktivieren Sie in den Datenschutz-Einstellungen die Media-Cookies.

Berg Bier-Spezialitäten

550 Jahre Brautradition

Seit 1466 wird in Berg Bier gebraut. Eine über 550 Jahre alte Tradition, die man mit allen Sinnen erleben und schmecken kann. Echte Handwerkskunst wird hier großgeschrieben und das Bier nach der seltenen Methode der offenen Bottich-Gärung gebraut.

Bottich-Gärung