Zu Ehren des Kirchenpatrons (Hl. Ulrich) wird das Ulrichsfest in Berg gefeiert. Vom 06. bis 09. Juli findet das traditionelle Fest in Berg mit Holzfass-Genussmarkt statt. Offizieller Fassanstich durch Ronja Kemmer, MdB und den Hopfenköniginnen ist am Samstag um 15.30 Uhr.

Der Holzfass-Genussmarkt wird Produkte zeigen, die im Holzfass reifen oder lagern, wie zum Beispiel: Essig, Whisky und Destillate oder Wein. Aber auch seltenes Handwerk und regionale Leckereien gibt’s beim Markt und in vielen Vorführungen zu bestaunen. So werden Masken vor den Augen der Zuschauer geschnitzt, ein Feinbrand destilliert oder Bieressig abgefüllt.

Marktzeiten: Sa., 07. Juli: 15.30 - 21 Uhr | So., 08. Juli: 11 – 18 Uhr

Im BrauereiGarten zwischen Ulrichsfestplatz, Sudhaus und BrauereiWirtschaft wird Ulrichsbier aus großen 50-Liter Holzfässern ständig frisch gezapft. Die Fässer werden für alle Besucher sichtbar auf einem traditionellen Ganter mit Holzschlegel und Messingzapfzeug angestochen. Echte Handarbeit, die man schmeckt!

Zum Ulrichsfest brauen die Jungspunde der Brauerei Craftbiere ein. Die Craftbiere reifen in Holzfässern, in denen vorher Wein, Rum oder Whisky lagerte und erhalten ihren ganz eigenen Geschmack - kräftige und aromatische Biere, nach dem Reinheitsgebot gebraut, gibt´s dann frisch vom Fass!

10 Musikkapellen aus der Region und der Fanfarenzug der Dollinger Realschule Biberach sorgen für beste musikalische Unterhaltung. Abends sorgen DJs von Donau 3FM, POMMFRITZ und die Original Donaumusikanten für ordentliche Stimmung.

Open-Air-Fussball-Fans aufgepasst! Am Ulrichsfest werden im BrauereiGarten die Viertelfinalspiele auf einem 3x1,75m großen Monitor live übertragen.

  • 6. Juli, 16 und 20 Uhr
  • 7. Juli, 16 und 20 Uhr

Schauen Sie bei offenen Führungen am Tag der offenen Tür hinter die Mauern der Brauerei.

Als besonderen Höhepunkt wird am Sonntag Ulrichsbier ins Bügelverschlussfläschle abgefüllt. Im BrauereiGewölbe wird historisch gebraut, abgefüllt und etikettiert. Auf dem Burghof entsteht zu Ehren von Adelheid von Schelklingen und Graf Heinrich von Berg ein mittelalterliches Lager mit Gauklern, Rittern und edlen Damen, wie auch mit Brauhaus-Kabarett und Feuerspucken. Auch für Kinder ist das Ulrichsfest ein lebendiges Fest mit Kistenstapeln, Hüpfburg, Mitmach-Zirkus und Kinderschminken.

Jedes Jahr treffen sich die Radler beim Ulrichsfest und jeder Radler erhält ein Freibier am Radlertreff. In Zusammenarbeit mit dem ADFC führen am Sonntag zwei geführte Radtouren nach Berg.

  • Von Ulm nach Berg mit dem Rennrad. Treffpunkt 10 Uhr, Markplatz Ulm, 75km, 450hm.
    Anmeldung 0731 60 20 159
  • Von Ehingen nach Berg: Treffpunkt 10 Uhr, Marktplatz Ehingen, 12 km.
    Anmeldung 07348 92 84 49
  • Tipp: Von der Alb nach Berg auf der Berg Bier-Tour. Die voll ausgeschilderte Radtour führt von Münsingen über das schöne Lautertal bis nach Berg. 50km, 265hm. Sportskanonen fahren den zweiten Teil der Tour durch das Tiefental und den ehemaligen Truppenübungsplatz auch wieder nach Münsingen. 62km, 612hm.

Im BrauereiGewölbe wird historisch gebraut, abgefüllt und etikettiert und der Oberbrauer von Wtw. Zimmermann führt am Sonntag bei offenen Führungen durch die Eis-, Gär- und Lagerkeller. Er erzählt von haustrunk- bis Schalandererlebnissen aus den Jahren 1899 bis 1928.